LKV

Informationen

Sie befinden sich hier:    > Informationen  > Wikinger-Abzeichen 

Wikinger-Wanderfahrerabzeichen

Als der Landes-Kanu-Verband Schleswig-Holstein e.V. auf Anregung des inzwischen verstorbenen, aber bei allen Freunden des Seekajaksports unvergessenen Sportkameraden Karl-Heinz Westfried vom Kieler Kanu Klub e.V. im Jahre 1972 das Wikinger-Wanderfahrerabzeichen (WWA) aus der Taufe hob, war noch nicht zu erahnen, dass dieses Leistungsabzeichen einmal zu den Klassikern der Wettbewerbe für Kanuwandersportler gehören würde.

Ziel dieses Leistungsabzeichens ist es, dem Kanuwanderer die Landschaften Schleswig-Holsteins zwischen Ostsee und Nordsee auf den historischen Handelswegen der Wikinger zu öffnen. Um die gefährliche Umsegelung Jütlands zu vermeiden, querten die Nordmänner die jütisch-schleswigsche Halbinsel, indem sie den Wasserweg der Schlei bis nach Haithabu nutzten, um dann ihre Waren über die schmale Landbrücke nach Hollingstedt an der Treene zu transportieren. Von hier aus ging es wieder auf dem Wasserweg über Treene und Eider in die Nordsee.

Diesem Weg folgt der Kanuwanderer. Fahrten auf der Schlei zwischen Schleswig und Schleimünde sowie auf der Treene zwischen Hollingstedt und Friedrichstadt müssen in einer Fahrtensaison nachgewiesen werden. Die Wanderfahrten auf Schlei und Treene können in beliebigen Richtungen durchgeführt werden.

Bei einem Besuch des Landesmuseums Schloss Gottorf in Schleswig oder des Wikingermuseums in Haithabu kann man viel Interessantes über das Leben der Wikinger erfahren. Sehr sehenswert sind die rekonstruierten Wikingerhäuser.

Wer nach Art der Wikinger mit dem Boot von der Wasserseite aus zum Museum fährt, sollte von der Schlei aus kurz nach der Durchfahrt unter der Straßenbrücke am Campingplatz am Anleger rechts anlanden und zu Fuß zum Museum und den Wikingerhäusern gehen. So gelangt man über den Ringwall zu den Wikingerhäusern und bekommt einen Eindruck von der einstigen Ausdehnung von Haithabu. Und nicht zuletzt führt dieser Weg an der Kasse vorbei auf das Museumsgelände…

Bei Nachweis der Bedingungen erhält der Wandersportler einen Bootsaufkleber in Wimpelform mit dem Motiv eines Wikingerschiffes und der Jahreszahl des Erfüllungsjahres gegen ein Entgelt von 3,50 Euro. Die Bewerbung um das Abzeichen kann beliebig oft wiederholt werden.

Nach dreimaliger Wiederholung kann gegen ein Entgelt von 6,00 Euro eine Medaille mit dem Motiv des Wikingerschiffes erworben werden.

Die Bewerbung und der Nachweis der Bedingungen werden auf einem Fahrtenblatt (siehe unten) eingetragen. Auf das Formblatt bitte Name, Vorname, Anschrift, Verein mit Vereins-Nr., Gewässer mit Start-/Zielort und Datum der Befahrung, Nachweis Besichtigung Schloss Gottorf bzw. des Wikingermuseum mit Datum eintragen und die Eintrittskarten aufkleben.

Für Fahrtengruppen genügt ein Fahrtenblatt mit Aufzählung der Teilnehmer. Die Fahrtenblätter müssen durch den Verein bestätigt werden. Der Versand der Aufkleber / der Medaille erfolgt erst nach Vorliegen des Fahrtenblattes und nach Eingang des Entgeltes (zur Zahlungsweise siehe Fahrtenblatt).

Hinweis: Der Landes-Kanu-Verband Schleswig-Holstein e.V. bietet regelmäßig in seinem Fahrtenprogramm Kanutouren zum Erwerb des Wikinger-Wanderfahrer-Abzeichens an.

50 Jahre Wikinger-Wanderfahrerabzeichen – Aktuelles Update 2022!

  • 2022 ist das letzte Jahr, in dem es einen Wikinger-Wimpel-Aufkleber mit der entsprechenden Jahreszahl zu erpaddeln gibt – solange der Vorrat reicht.
  • Ab 2023 bleibt das Abzeichen im Angebot, allerdings sind die Aufkleber dann ohne Jahreszahl (und bleiben somit immer aktuell …).
  • Die Wikingermedaillen, die bisher erst nach der dritten Wiederholung auf Wunsch erworben werden konnten, stehen ab sofort (gegen Kostenbeitrag) allen paddelnden Wikingern, also auch den Ersterwerbern zur Verfügung – ebenfalls solange der Vorrat reicht.

Bedingungen

Zum Erwerb des Wikingerabzeichens darf der geneigte Wasserwanderer folgende Bedingungen absolvieren:

  • Befahrung der kompletten Schlei von Schleswig bis Schleimünde
  • Befahrung der Treene von Hollingstedt bis Friedrichstadt
  • Besuch
    • des Wikinger Museums Haithabu oder
    • des Landesmuseums Schloss Gottorf oder (neu in diesem Jahr)
    • des Danevirke Museums in Dannewerk

Öffnungszeiten der Museen

Bitte die aktuelle Coronaverordnung beachten.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Wikinger Museum Haithabu

April bis Oktober
täglich 9 – 17 Uhr

November bis März
Dienstag – Sonntag 10 – 16 Uhr
(Wikingerhäuser geschlossen)

Landesmuseum Schloss Gottorf

April bis Oktober
täglich 10 – 18 Uhr

November bis März
Dienstag – Freitag 10 – 16 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10 – 17 Uhr

Danevirke Museum

März und April sowie Oktober, November
Dienstag bis Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Mai bis September
Montag bis Freitag 09:00 – 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Webseiten zu den Museen

Die Links zu den Webseiten der Museen finden Sie in der Linksammlung zu “Informationen”.

Fahrtenblatt zum Erwerb des Wikinger-Wanderfahrerabzeichen (WWA)

Fahrtenblatt einsenden an

Oliver Rausch
Hansfelder Berg 10
23619 Hamberge

Formular Fahrtenblatt (Download)

Fahrtenblatt zum Erwerb des WWA